Anzeige

Medien: Schalke will Kölns Abwehrchef Heintz

13.03.2018 15:55
Dominique Heintz soll Transfer-Kandidat bei Schalke 04 sein
Dominique Heintz soll Transfer-Kandidat bei Schalke 04 sein

Offenbar interessiert sich der FC Schalke 04 im Zuge einer Kaderaufstockung im kommenden Sommer für eine Verpflichtung von Abwehrchef Dominique Heintz vom 1. FC Köln.

Wie die "Ruhrnachrichten" berichten, peilt Schalke-Manager Christian Heidel bei Erreichen der Königsklasse eine Erweiterung des Mannschaftskaders von 25 auf 28 Spielern an. Neben jungen Talenten soll dann auch Personal mit Bundeliga-Erfahrung her. Zu den Kandidaten zählt dem Bericht zufolge unter anderem Innenverteidiger Dominique Heintz.

Der zweikampfstarke Linksfuß ist vertraglich noch bis zum 30. Juni 2021 an die Kölner gebunden. Allerdings soll im Arbeitspapier des 24-jährigen eine Ausstiegsklausel über zehn Millionen Euro verankert sein. Diese greift im Falle des Abstiegs der Rheinländer.

Auf Schalke könnte der ehemalige U21-Nationalspieler Heintz Matija Nastasic beerben. Der Serbe wird seit Monaten immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht.

Klar ist, dass die Kölner ihren Leistungsträger nicht gerne ziehen lassen werden. Ein Szenario, in dem Heintz die Domstadt in Richtung Gelsenkirchen verlässt, ist laut aktuellen Informationen des "Express" eher unwahrscheinlich.

Deutlich bessere Chancen könnten die Schalker dagegen bei Stürmer Nicolai Müller vom Hamburger SV haben. Der Vertrag des zweifachen deutsche Nationalspielers an der Elbe läuft aus. Mit Christian Heidel arbeitete Müller schon bei Mainz 05 zusammen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige