Anzeige

Alba und Ludwigsburg feiern BBL-Pflichtsiege

11.03.2018 17:21
Alba Berlin holt den neunten Sieg in Folge
© PIXATHLON/PIXATHLON/SID/
Alba Berlin holt den neunten Sieg in Folge

Das Verfolgerduo Alba Berlin und MHP Riesen Ludwigsburg hat sich am 24. Spieltag der Basketball Bundesliga (BBL) keine Blöße gegeben. Die Hauptstädter holten beim Tabellen-16. Eisbären Bremerhaven mit einem 99:85 (49:46) den neunten Sieg in Serie. Ludwigsburg setzte sich beim abstiegsgefährdeten Neuling Rockets Erfurt 89:72 (40:33) durch.

Der frühere Serienmeister Berlin (38:8) behauptete so seinen Zwei-Punkte-Vorsprung auf die Ludwigsburger (36:10). Spitzenreiter Bayern München (42:2) kann am späteren Sonntag im Heimspiel gegen den Mitteldeutschen BC nachziehen (17:30 Uhr).

Bereits am Samstag hatten die EWE Baskets Oldenburg Kurs auf die Play-offs gehalten, die Frankfurt Skyliners dagegen erlitten einen Rückschlag. Oldenburg schob sich mit einem 92:61 (49:30)-Pflichtsieg beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Walter Tigers Tübingen vorerst auf den fünften Rang vor.

Zuvor war der Tabellensiebte aus Frankfurt in einer ausgeglichenen Begegnung bei der BG Göttingen 92:95 (44:46) unterlegen. Die Niedersachsen holten im Abstiegskampf den zweiten Sieg in Folge und verbesserten sich auf den 15. Rang.


Eisbären Bremerhaven - Alba Berlin 85:99 (46:49)
Beste Werfer: Groselle (21), Berhanemeskel (15), Hulls (15), Elliott (11) für Bremerhaven - Saibou (20), Butterfield (16), Clifford (16), Siva (12), Giffey (10) für Berlin

Rockets Erfurt - MHP Riesen Ludwigsburg 72:89 (33:40)
Beste Werfer: Randle (16), Lesic (16), Obasohan (12) für Erfurt - Walkup (17), Sears (13), Cook (13), Johnson (10), Wiley (10) für Ludwigsburg

Anzeige
Anzeige
Anzeige
BBL BBL
Anzeige
Anzeige