Anzeige

Schach-Cracks starten WM-Kandidatenturnier in Berlin

10.03.2018 22:55
Erstmals wird bei einem Kandidatenturnier der Herausforderer des Schach-Weltmeisters ermittelt
© dpa
Erstmals wird bei einem Kandidatenturnier der Herausforderer des Schach-Weltmeisters ermittelt

Fabiano Caruana, Vladimir Kramnik und Shakhriyar Mamedyarov haben beim Kandidatenturnier zur Schachweltmeisterschaft in der Auftaktrunde ihre Partien gewonnen.

US-Star Caruana setzte sich am Samstag in Berlin in einer aggressiv geführten Partie gegen seinen Landsmann Wesley So durch. Auf völlig entgegengesetzte Weise kam der älteste Teilnehmer, der 42-Jährige Kramnik, zu seinem Erfolg im russischen Duell gegen Alexander Grichuk. In einer strategischen Partie überspielte er seinen Gegner.

Sergey Karjakin musste sich in einer defensiv geführten Partie dem Aserbaidschaner Mamedyarov geschlagen geben. Die Begegnung zwischen dem Armenier Levon Aronjan und dem Chinesen Ding Liren endete remis.

Bei dem Kandidatenturnier wird bis zum 27. März unter acht Teilnehmern der Herausforderer von Weltmeister Magnus Carlsen ermittelt. Die WM findet im November in London statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige