Anzeige

Bamberg verliert bei Banchi-Debüt gegen Piräus

09.03.2018 22:10
Bambergs Daniel Hackett (M) setzt sich gegen Kim Tillie (l) von Olympiakos Piräus durch
© dpa
Bambergs Daniel Hackett (M) setzt sich gegen Kim Tillie (l) von Olympiakos Piräus durch

Luca Banchi ist als Trainer von Brose Bamberg mit einer Niederlage bei Olympiakos Piräus in der Basketball-Euroleague gestartet. Beim griechischen Top-Club verlor der kriselnde deutsche Serienmeister mit 79:87 (42:42).

Der Nachfolger des vor zwei Wochen beurlaubten Andrea Trinchieri saß erstmals auf der Trainerbank der Franken. "Unsere Spieler haben einen exzellenten Job gemacht. Sie haben genug Qualität, um in so einem schwierigen Spiel zu bestehen", sagte Banchi.

Bis zur Halbzeit hielt Bamberg gegen die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Griechen gut mit. Nationalspieler Maodo Lo erzielte elf seiner insgesamt 16 Punkte in der ersten Halbzeit.

In der Offensive agierte das Team von Banchi mit mehr Selbstvertrauen als zuletzt. Gegen das Star-Ensemble aus Piräus war Bamberg letztlich aber chancenlos. Der Tabellenzweite der Königklasse ist Mitfavorit auf den Titel in diesem Jahr. Der Bamberger US-Profi Dorell Wright war mit 23 Zählern Topscorer der Partie.

Fünf Spieltage vor Ende der regulären Saison in der Euroleague hat Bamberg nur noch minimale Chancen auf die Playoffs. Der Rückstand des Tabellen-14. auf Rang acht, der zum Einzug in die K.o.-Runde berechtigt, beträgt nun bereits vier Siege.

Am Sonntag geht es für die Bamberger in der Bundesliga bei ratiopharm Ulm um wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs. In der Euroleague geht es am 15. März gegen Anadolu Efes Istanbul weiter.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
EuroLeague EuroLeague
Anzeige

26. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1Anadolu EfesAnadolu EfesAnadolu Efes252232167:192424344
    2Real MadridReal MadridReal Madrid251962110:193617438
    3FC BarcelonaFC BarcelonaFC Barcelona251962108:195315538
    4CSKA MoskvaCSKA MoskvaCSKA Moskva251782042:189914334
    5Maccabi Tel AvivMaccabi Tel AvivMaccabi TA251782067:192714034
    6PanathinaikosPanathinaikosPanathinaikos2514112170:21205028
    7Valencia BasketValencia BasketValencia2512132036:2043-724
    8BK KhimkiBK KhimkiBK Khimki2511142118:2137-1922
    9Olympiacos PiräusOlympiacos PiräusOlympiacos2511142013:2042-2922
    10FenerbahçeFenerbahçeFenerbahçe2511141926:1957-3122
    11Olimpia MilanoOlimpia MilanoOlimpia Milano2511141934:2002-6822
    12Žalgiris KaunasŽalgiris KaunasŽalgiris Kaunas2510151960:19006020
    13KK Crvena ZvezdaKK Crvena ZvezdaCr. Zvezda2510151868:1895-2720
    14ALBA BERLINALBA BERLINALBA259162066:2167-10118
    15Saski BaskoniaSaski BaskoniaBaskonia259161835:1956-12118
    16ASVEL Lyon-VilleurbanneASVEL Lyon-VilleurbanneASVEL Lyon259161844:2024-18018
    17Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgBK Zenit257181843:2011-16814
    18FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen257181836:2050-21414
    • Playoffs
    Anzeige