Anzeige

Gladbach will Revanche für Doppel-Pleite gegen Bayer

08.03.2018 15:47
Denis Zakaria (r.) und Borussia Mönchengladbach haben gegen Leverkusen noch eine Rechnung offen
Denis Zakaria (r.) und Borussia Mönchengladbach haben gegen Leverkusen noch eine Rechnung offen

Am Samstag treffen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen zum dritten Mal in dieser Saison aufeinander. Im Liga-Hinspiel kassierten die Fohlen eine bittere 1:5-Pleite. Auch im Pokal war im Achtelfinale gegen Leverkusen Endstation (0:1).

Eine erneute Niederlage gegen den direkten Konkurrenten um die Europapokal-Plätze in der Fußball-Bundesliga will Mittelfeldspieler Denis Zaka­ria um jeden Preis verhindern.

"Wir haben da etwas gut­zu­ma­chen. Wir machen alles dafür, um dort zu gewinnen. Leverkusen ist eine gute Mannschaft - aber das sind wir auch", sagte der 21-Jährige selbstbewusst gegenüber der "Bild".

Sollte es für Gladbach eine weitere Pleite gegen Leverkusen geben, verliert der Klub vom Niederrhein langsam aber sicher den Anschluss an die Europapokal-Plätze. Bei einem Bayer-Sieg hätte die Werkself neun Punkte Vorsprung auf die Fohlen.

Kramer freut sich auf das Duell

"Wir wollen noch nach Europa, dafür machen wir alles", hob Zakaria die Bedeutsamkeit der Partie hervor: "Es ist deshalb sehr wichtig, dort zu gewinnen. Wir müssen alles für einen Sieg machen."

Mit von der Partie ist auch Christoph Kramer. Die beiden letzten Begegnungen gegen seinem Ex-Klub verpasste der Weltmeister aufgrund von Verletzungen. Umso mehr freut es den 27-Jährigen, sich gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber zu beweisen.

"Ich freue mich sehr, dass es diesmal endlich klappt", erklärte Kramer: "Leverkusen spielt eine sehr konstante Saison. Wir haben aber trotz allem Verletzungspech auch bei Bayer eine Mannschaft auf dem Platz, die das Zeug hat, dort zu gewinnen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige