Anzeige

Zverev-Bezwinger del Potro triumphiert in Acapulco

04.03.2018 08:47
Del Potro gewinnt gegen Anderson das Finale in Acapulco
Del Potro gewinnt gegen Anderson das Finale in Acapulco

Der argentinische Tennisprofi Juan Martin del Potro hat in Acapulco seinen 21. Titel auf der ATP-Tour gewonnen.

Der frühere US-Open-Champion setzte sich im Endspiel des mit 1,789 Millionen Dollar dotierten Turniers gegen Kevin Anderson aus Südafrika mit 6:4, 6:4 durch.

"Es ist ein besonderes Turnier für mich", freute sich der Argentinier hinterher über seinen Erfolg: "Ich habe drei Jungs aus den Top 10 geschlagen. Das ist wirklich wichtig für mich. Ich bin so froh, in Acapulco meinen 21. Titel feiern zu dürfen."

Im Halbfinale hatte der 29 Jahre alte del Potro den am Knie verletzten Hamburger Alexander Zverev mit 6:4, 6:2 ausgeschaltet.

Das Frauenfinale an gleicher Stelle gewann die Ukrainerin Lesia Tsurenko gegen die Schweizerin Stefanie Vögele 5:7, 7:6 (7:2), 6:2. Vögele hatte in der ersten Runde die einzige deutsche Spielerin im Feld, Tatjana Maria aus Bad Saulgau, aus dem Turnier geworfen. Tsurenko verteidigte ihren Titel in Acapulco erfolgreich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige