Anzeige

Fast vier Mio. Zuschauer sehen Eisschnelllauf-Finale

25.02.2018 10:49
Das Eisschnelllauf-Finale im Massenstart verfolgten fast vier Millionen Zuschauer
© getty, Richard Heathcote
Das Eisschnelllauf-Finale im Massenstart verfolgten fast vier Millionen Zuschauer

Die Eisschnelllauf-Übertragungen vom letzten Samstag der Winterspiele in Pyeongchang haben der "ARD" die besten Olympia-Quoten des Tages beschert.

Das Massenstart-Finale der Frauen mit Claudia Pechstein verfolgten am Mittag 3,87 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von 29,9 Prozent bedeutete. Das Halbfinale zuvor erreichte mit 3,79 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von 32,1 Prozent.

Beste Sportsendung des Samstags war in der "ARD" allerdings die Sportschau am Abend. Die Höhepunkte der Fußball-Bundesliga erreichten 5,63 Millionen Zuschauer (21,9 Prozent).

Platz eins im Pyeongchang-Ranking belegt weiter das Gold von Biathlet Arnd Peiffer im Männersprint am 11. Februar mit 7,49 Millionen Zuschauern. Die Bronzemedaille von Laura Dahlmeier im Biathlon-Einzelrennen am 15. Februar erzielte den bislang höchsten Marktanteil von 47,4 Prozent.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige