Anzeige

Schweden und Südkorea spielen um Curling-Gold

23.02.2018 15:19
Schweden spielt um Gold
© getty, Robert Cianflone
Schweden spielt um Gold

Schweden und Gastgeber Südkorea spielen bei den 23. Winterspielen in Pyeongchang um Gold bei den Curling-Frauen.

Die Skandinavierinnen um Skip Anna Hasselborg setzten sich im Halbfinale gegen den Sotschi-Dritten Großbritannien um Eve Muirhead mit 10:5 durch. Die Südkoreanerinnen mit Skip Kim Eun Jung mussten beim 8:7 gegen Japan ins Zusatz-End.

Die zweimalige Vize-Europameisterin Hasselborg spielt am Sonntag (09:05 Uhr OZ/01:05 MEZ) um das dritte Olympiagold für die Schwedinnen nach den beiden Triumphen von Anette Norberg 2006 in Turin und 2010 in Vancouver. Für die Südkoreanerinnen ist es die erste Olympiamedaille überhaupt.

Bei den Männern bestreiten am Samstag (15:35 Uhr OZ/7:35 MEZ) Schweden (Niklas Edin) und die USA (John Shuster) das Finale. Bronze hatte sich am Freitag die Schweiz mit einem 7:5 gegen Rekord-Olympiasieger Kanada gesichert.

Deutschland war erstmals seit der Wiederaufnahme des Curlingsports ins olympische Programm 1998 (Nagano) in keinem Wettbewerb vertreten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige