Anzeige

Stuttgart lässt Ofori in Richtung New York ziehen

21.02.2018 21:58
Ebenezer Ofori wird künftig für New York City spielen
© getty, Matthias Hangst
Ebenezer Ofori wird künftig für New York City spielen

Wirklich in Fahrt gekommen ist Ebenezer Ofori seit seinem Wechsel im vergangenen Winter zum Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nicht. Die Schwaben haben nun reagiert und verleihen den Ghanaer in die US-amerikanische MLS.

Mit sofortiger Wirkung wird Ofori für New York City FC spielen und beginnt dort mit dem neuen Team die neue Saison im März.

VfB-Sportvorstand Michael Reschke erklärte die Maßnahme in einer Stellungnahme: "Ebenezer Ofori ist ein vorbildlicher Spieler mit einer tadellosen Einstellung. Letztlich konnte er sich aber in den vergangenen Monaten nicht gegen die große Konkurrenz auf seiner Position durchsetzen."

Der 22-Jährige stand in der 1. Bundesliga lediglich einmal auf dem Feld und sammelte gegen Eintracht Frankfurt nur neun Spielminuten. In der vergangenen Zweitligasaison kam Ofori auf neun Einsätze. "In einem solchen Fall ist es für alle Beteiligten die sinnvollste Lösung, nach einem Verein zu suchen, bei dem die Einsatzchancen für den Spieler höher sind", so Reschke weiter, der Ofori in New York "alles Gute" wünschte.

Ofori war Ende Januar 2017 für eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro vom schwedischen Erstligisten AIK Stockholm an den Neckar gewechselt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige