Anzeige

Deutsche Badminton-Teams setzen Super-Serie fort

16.02.2018 17:48
Marc Zwiebler gewann sein Einzel
© getty, Francois Nel
Marc Zwiebler gewann sein Einzel

Die deutschen Badminton-Teams sind bei der Mannschafts-EM in Kasan ins Halbfinale eingezogen und haben damit bereits mindestens Bronzemedaillen sicher.

Die Herren um den ehemaligen Einzel-Europameister Marc Zwiebler gewannen im Viertelfinale gegen Tschechien 3:1 und die Damen siegten 3:0 gegen Frankreich. Durch ihre Viertelfinalsiege machten die Teams des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) auch die Qualifikation für die WM in Bangkok (20. bis 27. Mai) perfekt.

Im Halbfinale am Samstag (14:00 Uhr MEZ) treffen die DBV-Herren, bei denen Zwiebler ein halbes Jahr nach dem Ende seiner internationalen Karriere ein einmaliges Comeback im Nationaltrikot feiert, auf Titelverteidiger Dänemark. Die Damen um die deutsche Einzelmeisterin Luise Heim spielen gegen Spanien (12:00 Uhr MEZ), das in Russland mit seiner Einzel-Olympiasiegerin Carolina Marin antritt.

Durch die neuerlichen Halbfinal-Teilnahmen setzten die DBV-Mannschaften, die bei den Herren durch Tschechiens Punktgewinn ihren ersten Spielverlust im EM-Verlauf überhaupt quittieren mussten, auch ihre Erfolgsserien fort:

Seit Einführung getrennter Titelkämpfe für Herren und Damen vor zwölf Jahren haben beide DBV-Teams neben dem Titelgewinn der Damen 2012 auch bei allen anderen bisherigen Auflagen immer Medaillen gewonnen. Zuletzt 2016 ebenfalls in Kasan holten die DBV-Mannschaften jeweils Bronze.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige