Anzeige

Matthäus redet Klartext: BVB fehlen "Drecksäcke"

13.02.2018 13:44
Julian Weigl und Mohamed Dahoud beackern das BVB-Mittelfeld
Julian Weigl und Mohamed Dahoud beackern das BVB-Mittelfeld

Die Aussagen von Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund über den aktuellen Kader haben hohe Wellen geschlagen. "Vielleicht brauchen wir einen Spieler mehr im Kader, der ein bisschen böser guckt", so der BVB-Boss zuletzt bei "Sky". Rekordnationalspieler Lothar Matthäus kann ihm da nur beipflichten.

Im Interview bei "Sky" bekräftigte Matthäus: "Der Aki hat doch im Endeffekt nur das gesagt, was mir schon seit Monaten in dieser Dortmunder Mannschaft fehlt." Sprich: "Einer, der Ausstrahlung hat, der aggressiv ist, der die Mannschaft führt. Ich finde diese Aussage von Watzke genau richtig."

Schließlich brauche eine Top-Mannschaft, "wenn man oben konstant mitspielen will", auch Spieler wie "einen Vidal, einen Martínez, einen Ramos oder einen Alonso". Matthäus weiß worauf es ankommt: "Da braucht man Drecksäcke, die mit großer sportlicher Qualität ausgestattet sind." Einen solchen Akteur habe "Dortmund in dieser Saison nicht". Trainer Peter Stöger setzt in der Schaltzentrale meistens auf junge Spieler wie Julian Weigl oder Mohamed Dahoud. Nuri Sahin blieb zuletzt eher außen vor.

Dabei hat der 56 Jahre alte Matthäus einen solchen Spielertypen bei Borussia Dortmund durchaus in den vergangenen Jahren im Kader der Schwarzgelben gesehen. "Sie hatten in der Vergangenheit immer wieder solche Typen. Kehl war einer, Gündogan, Sahin vor seinem Wechsel nach Madrid oder Sven Bender". 

Matthäus: "Reus ist eine Art Vitaminspritze"

Als einen unangefochtenen Führungsspieler beim amtierenden Pokalsieger sieht der TV-Experte unterdessen Rückkehrer Marco Reus, der am vergangenen Spieltag sein Comeback im heimischen Stadion gegen den Hamburger SV feierte. "Allein seine Anwesenheit stärkt die Mannschaft", so Matthäus überzeugt. 

"Es war ein hartes Spiel gegen Hamburg, aber Reus ist eine Art Vitaminspritze für diese Mannschaft. Er kann noch nicht bei 100 Prozent sein, aber alleine der Umstand, dass so ein Klasse-Spieler wieder auf dem Feld ist, bewirkt eine Menge", befand der langjährige Bayern-Profi. Letztlich profitiere der gesamte Verein von der Rückkehr des Angreifers.

Stöger passt zu Borussia Dortmund

Nicht nur zu den Spielern, auch zum aktuellen Trainer des BVB hat Lothar Matthäus eine klare Meinung. "Ich mag den Peter und er macht einen guten Job." Nachdem nun das "Theater" um den Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang beendet ist, sei auch wieder Ruhe beim Ruhrgebietsklub eingekehrt. "Das hilft auch Peter Stöger."

Geht die erfolgreiche Zeit auch in der Rückrunde weiter, sieht Matthäus gute Chancen, dass der 51-Jährige auch über das Saisonende hinaus bei den Schwarzgelben im Amt bleiben könnte. Der Vertrag ist vorerst lediglich bis zum Juni datiert. "Ich denke, es könnte auch nach der Saison weiterhin mit Stöger sehr gut passen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund18143145:182745
2Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern18123339:192039
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach18113437:181936
4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1894531:181331
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1893637:241330
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1884628:24428
7Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1876529:28127
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1867533:26725
9Werder BremenWerder BremenSV Werder1874729:29025
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1873826:30-424
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051866620:24-424
12FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 041863922:25-321
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1856722:28-621
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1863921:34-1321
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1836926:31-515
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart18421214:38-2414
17Hannover 96Hannover 96Hannover 9618251117:36-1911
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg18251115:41-2611
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige