Anzeige

Althaus will mehr Wettbewerbe bei Olympia

13.02.2018 06:35
Katharina Althaus würde gerne mehrmals um Medaillen kämpfen
Katharina Althaus würde gerne mehrmals um Medaillen kämpfen

Die Olympia-Zweite Katharina Althaus hat mehr Wettbewerbe für Skispringerinnen bei Winterspielen gefordert. "Die Großschanze gehört einfach mit ins Programm.

Wir wünschen uns das alle. Ich hoffe, dass wir nächstes Mal mehr Wettkämpfe haben", sagte die 21-Jährige einen Tag nach ihrem Gewinn der Silbermedaille. Auch ein Mixed-Wettbewerb wie bei der WM oder ein Teamwettkampf seien denkbar.

Althaus und Co. haben bei Olympia derzeit nur eine Medaillenchance, die Männer dagegen drei. Für Peking 2022 gibt es den Antrag, zumindest den Mixed-Wettbewerb aufzunehmen. "Wir haben diesen Wunsch auch gegenüber IOC-Präsident Thomas Bach geäußert, er hat positive Signale gesendet", sagte Bundestrainer Andreas Bauer.

Der Coach hofft auch insgesamt auch eine Gleichstellung mit den Männern. "Biathlon hat es uns vorgemacht, das ist bei den Frauen erst 1992 olympisch geworden. Heute haben sie Wettkämpfe zusammen mit den Männern, alles ist an einem Ort, die Medien sind da. Dahin muss sich das Damen-Skispringen entwickeln, dann sind wir irgendwann gleichberechtigt", sagte Bauer.

Für Argumente gegen Frauenwettbewerbe auf der Großschanze hat Bauer kein Verständnis. "Man hört immer wieder, dass sich die Mädels entwickeln müssen. Aber wir springen ja ab und zu schon auf der Großschanze. Das sind tolle, hervorragende Wettkämpfe. Die Mädels haben mehrfach unter Beweis gestellt, dass sie die Großschanze meistern", sagte er.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Normalschanze 2018

1264.60
2252.60
3243.80
4230.70
5227.90
6225.90
7223.20
8210.50
9203.90
10194.30
Anzeige
Anzeige