Anzeige

VfB-Coach Korkut hofft auf den "Funken"

08.02.2018 12:54
Stuttgarts Holger Badstuber (r.) steht gegen Gladbach wieder zur Verfügung
Stuttgarts Holger Badstuber (r.) steht gegen Gladbach wieder zur Verfügung

Der zuletzt angeschlagene Holger Badstuber wird dem VfB Stuttgart im Heimspiel am Sonntag (15:30 Uhr) gegen Borussia Mönchengladbach wieder zur Verfügung stehen.

Der 28-Jährige habe "seit Anfang der Woche alle Trainingseinheiten voll mitmachen" können, sagte VfB-Trainer Tayfun Korkut. Ob der Innenverteidiger nach seiner Adduktorenverletzung gleich wieder in die Startelf rückt, ließ der 43-Jährige aber offen: "Über die Qualität von Holger müssen wir nicht sprechen. Aber es ist erst Donnerstag und ich möchte mir nicht in die Karten schauen lassen."

Die Partie gegen Gladbach ist das erste Heimspiel des neuen Trainers der abstiegsbedrohten Schwaben. "Wir wollen, dass der Funke von der Mannschaft auf die Fans im Stadion überspringt. Dieses Plus wollen wir nutzen", sagte Korkut, der gegen Gladbach trotz der prekären Situation einen mutigen Auftritt seiner Mannschaft erwartet: "Uns muss zu jedem Zeitpunkt bewusst sein: Das hier ist unser Platz - hier entscheiden wir, was passiert. Das sollte immer in unseren Köpfen sein."

Allerdings warnte der 43-Jährige vor der "hohen individuellen Klasse" und dem spielerischen Können der Gladbacher, die allerdings nur zwei der letzten acht Bundesliga-Partien gewinnen konnten. In der Tabelle trennen die Stuttgarter und Gladbach momentan zehn Punkte. Das Hinspiel gewann die Fohlenelf dank eines Doppelpacks von Raffael mit 2:0.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige