Anzeige

Gladbach mit Kramer ins Duell "auf Augenhöhe"

25.01.2018 12:39
Christoph Kramer kehrt in den Kader zurück
Christoph Kramer kehrt in den Kader zurück

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach kann am Freitag bei Eintracht Frankfurt wieder auf Christoph Kramer zurückgreifen. Das bestätigte Trainer Dieter Hecking.

"Christoph Kramer ist wieder voll im Training und dadurch eine Option für die Startelf in Frankfurt", sagte Hecking. Weltmeister Kramer hatte zuletzt gegen den FC Augsburg (2:0) wegen eines Infekts gefehlt.

Der Sieger des Spiels würde zumindest vorübergehend Platz zwei hinter dem souveränen Spitzenreiter Bayern München erobern. Die Borussia reist aber mit viel Respekt zu den Hessen.

"Niko Kovac verrichtet in Frankfurt eine herausragende Arbeit. Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt. Sie konkurriert zurecht um die europäischen Plätze. Wir wollen aber natürlich dort etwas mitnehmen", sagte Hecking und ergänzte, dass er beide Mannschaften "auf Augenhöhe" sehe.

Oxford-Rückkehr? "Sieht sehr gut aus"

Hecking nahm außerdem zu den Äußerungen von Thorgan Hazard Stellung. Der Mittelfeldspieler hatte seine Zukunft in einem Interview mit "T-online" offen gelassen: "Ich habe einen Vertrag bis 2019 und wir werden uns im Sommer unterhalten".

"Hazard hat eine tolle Entwicklung genommen. Er will sich ständig verbessern - das zeichnet ihn aus", lobte Hecking seinen Schützling: "Er läuft viel und ist einer der Spieler mit den meisten Sprints in der Bundesliga. Natürlich kann auch er sich noch in manchen Bereichen verbessern."

Manager Max Eberl gab außerdem eine neue Wasserstandsmeldung bezüglich der geplanten Rückholaktion von Reece Oxford. "Es sieht es sehr gut aus, dass wir ihn erneut ausleihen können", zeigte sich der 44-Jährige optimistisch. Der 19-Jährige ist derzeit an West Ham United ausgeliehen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216369:363369
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSC29981241:48-735
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:51-1232
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9629352125:66-4114
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige