Anzeige

"Emotionaler Moment": Podladtchikov feiert Heimsieg

20.01.2018 16:20
Iouri Podladtchikov feierte drei Wochen vor Olympia einen wichtigen Sieg
© getty, Cameron Spencer
Iouri Podladtchikov feierte drei Wochen vor Olympia einen wichtigen Sieg

Snowboard-Olympiasieger Iouri Podladtchikov hat sich mit einem Heimsieg bei den prestigeträchtigen Laax Open drei Wochen vor den Winterspielen in Pyeongchang für das Duell mit Superstar Shaun White in Stellung gebracht.

Der Schweizer setzte sich in der Halfpipe knapp ein Jahr nach seinem Kreuzbandriss bei der WM in der Sierra Nevada vor Yuko Totsuka aus Japan durch.

"Das bedeutet mir sehr viel", sagte Podladtchikov, "ich bin eine Stunde von hier entfernt zu Hause und habe hier schon so viel Zeit verbracht. Das ist ein sehr emotionaler Moment, das geht ans Herz." Der 29-Jährige hatte White die Goldmedaille 2014 in Sotschi nach dessen Olympiasiegen 2006 und 2010 entrissen. White war in Laax nicht am Start.

Überschattet wurde der Weltcup von einem schweren Sturz des Schweizers David Hablützel. Der 21-Jährige verpatzte einen Absprung und stürzte aus großer Höhe mit dem Brustkorb auf die Kante der Pipe. Anschließend prallte er mit dem Rücken auf den Röhrenboden.

Halblützel blieb minutenlang liegen, war jedoch nach Angaben seines Teams bei Bewusstsein. Er wurde mit dem Rettungsschlitten abtransportiert und zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige