Anzeige

Biathlon-Damen-Staffel will auf das Podest

13.01.2018 05:06
Laura Dahlmeier will die deutsche Staffel zum Erfolg führen. Foto: Sven Hoppe
Laura Dahlmeier will die deutsche Staffel zum Erfolg führen. Foto: Sven Hoppe

Es wird Zeit für Laura Dahlmeier! Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding will sich Deutschlands "Sportlerin des Jahres" ihren ersten Podestplatz in diesem Jahr erkämpfen.

Die siebenmalige Weltmeisterin will in der ChiemgauArena die deutsche Damen-Staffel als Schlussläuferin zum Erfolg führen. "Wir möchten angreifen", sagte die Gesamtweltcupsiegerin und kündigte nach dem kollektiven Versagen der deutschen Skijägerinnen am Donnerstag im Einzel-Wettkampf an: "Wir wollen zeigen, dass wir es draufhaben."

Das deutsche Quartett komplettieren am Samstag (14:30 Uhr) Franziska Preuß, Denise Herrmann und Franziska Hildebrand. Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz werden für den Massenstart am Sonntag geschont. Für das spektakuläre Biathlon-Duell Frau gegen Frau haben sich auch Dahlmeier, Herrmann und Hildebrand qualifiziert.

In den bisherigen beiden Staffel-Rennen im Olympia-Winter haben es die deutschen Skijägerinnen jeweils auf das Podest geschafft. In Hochfilzen gab es im Dezember einen Sieg. Beim ersten Heim-Weltcup in Oberhof hatte es das ohne Dahlmeier laufende deutsche Damen-Team auf Rang zwei geschafft. Der Wettkampf über 4x6 Kilometer beim Weltcup in Bayern ist das letzte Staffel-Rennen vor den Olympischen Winterspielen im Februar in Pyeongchang.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Slowenien
Pokljuka
09.12.2018
12,5km Verfolgung
11:45
Damen
Schweiz
St. Moritz
09.12.2018
Parallel-Slalom
13:00
Herren
Norwegen
Beitostölen
09.12.2018
4 x 7,5km Staffel
13:30
Damen
Slowenien
Pokljuka
09.12.2018
10km Verfolgung
14:45
Herren
Deutschland
Titisee-Neustadt
09.12.2018
HS 142 Einzel
15:30
Anzeige
Anzeige