Anzeige

Blaszczykowski empfiehlt BVB polnischen Topspieler

12.01.2018 14:41
Jakub Blaszczykowski empfiehlt dem BVB einen polnischen Landsmann
Jakub Blaszczykowski empfiehlt dem BVB einen polnischen Landsmann

Der polnische Nationalspieler Jakub Blaszczykowski trifft mit dem VfL Wolfsburg am Sonntagabend auf seinen Ex-Verein Borussia Dortmund. Vor dem Duell warnte der 32-Jährige die Wölfe.

Denn Kuba erwartet "ein sehr schweres Spiel", wie er dem Fanportal "schwatzgelb.de" sagte. "In Dortmund ist es immer schwer." Über den Ausgang des Spiels wolle er aber nicht spekulieren.

Dafür empfahl Blaszczykowski dem BVB, nach ihm und Lukasz Piszczek den nächsten Polen zu verpflichten. "Der BVB hat viele gute Spieler und für Spieler, gerade junge, ist es sehr wichtig, dass sie ankommen und viel spielen. Dann funktioniert die Entwicklung, das ist das wichtigste. Es gibt viele gute Spieler in der Nationalmannschaft", erklärte Kuba, der dann konkret wurde: "Wenn ich einen Namen nennen müsste, dann Piotr Zielinski. Ein junger Spieler, der hat noch ein bisschen Zeit, aber zeigt schon, dass er viel Potenzial hat."

Der 23 Jahre alte Zielinski spielt seit 2016 beim SSC Neapel, zuvor war er bereits für Udinese Calcio und Empoli aktiv. In der laufenden Saison kommt der Mittelfeldspieler auf 18 Serie-A-Spiele und vier Tore. Ob das ein Grund ist, Zielinski den "polnischen Figo" zu nennen, so wie auch Kuba in Polen bisweilen genannt wird? "So will ihn nicht nennen. Ich sage Piotr Zielinski. Es ist besser, wenn du ein Original bist als eine Kopie", erklärte Blaszczykowski.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige