Anzeige
Anzeige

"Kein Risiko eingehen": Geisreiter sagt EM ab

03.01.2018 11:37
Moritz Geisreiter fällt für die EM im russischen Kolomna aus
Moritz Geisreiter fällt für die EM im russischen Kolomna aus

Olympia-Teilnehmer Moritz Geisreiter hat seinen Start bei den Eisschnelllauf-Europameisterschaften im russischen Kolomna kurzfristig absagen müssen.

"Einen Tag vor der Abreise ist er krank geworden. Wir wollen daher mit Blick auf die Olympia-Vorbereitung kein Risiko eingehen", bestätigte Cheftrainer Jan van Veen am Mittwoch.

Geisreiter, der am Tag vor Silvester seinen 30. Geburtstag feierte, galt nach seinen guten Ergebnissen bei den Weltcups in Übersee als einer der Medaillenkandidaten für die EM.

Nachdem zuvor Claudia Pechstein und Patrick Beckert ihre Teilnahme an der ersten Einzelstrecken-EM wegen der intensiven Olympia-Vorbereitung abgesagt hatten, schmilzt das deutsche Mini-Aufgebot damit auf fünf Teilnehmer.

Vize-Weltmeister Nico Ihle gilt auf den Sprintstrecken als der aussichtsreichste deutsche Aktive. Weitere deutsche EM-Starter sind die Geschwister Roxanne und Joel Dufter, Michelle Uhrig sowie Gabriele Hirschbichler.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Deutschland
Schonach
25.03.2018
HS 106, 15km
10:00
Herren
Slowenien
Planica
25.03.2018
HS 225 Einzel
10:00
Herren
Russland
Tyumen
25.03.2018
15km Massenstart
14:00
Damen
Deutschland
Oberstdorf
25.03.2018
HS 106 Einzel
14:15
Damen
Russland
Tyumen
25.03.2018
12,5km Massenstart
16:00
Anzeige
Anzeige