Anzeige
Anzeige

Nächste NBA Bruchlandung für Dennis Schröder und die Hawks

03.01.2018 07:52
Dennis Schröder und die Hawks sind das schlechteste Team der NBA
Dennis Schröder und die Hawks sind das schlechteste Team der NBA

Die Atlanta Hawks um Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder haben in der NBA in ihrem 37. Saisonspiel die 27. Niederlage kassiert. Das Tabellenschlusslicht der Eastern Conference unterlag den Phoenix Suns mit 103:104 (48:49).

Nach der Niederlage ist Atlanta mit einer Bilanz von zehn Siegen und 27 Niederlagen weiterhin das schlechteste Team der NBA. Dennis Schröder erwischte gegen das Team aus Arizona einen durchwachsenen Abend. Zwar erzielte der Braunschweiger 20 Punkte, allerdings traf der Playmaker nur sieben seiner 17 Würfe und leistete sich zudem noch fünf Ballverluste.

Die Entscheidung fiel Mitte des letzten Viertels, als Atlanta trotz 97:85-Führung einbrach und Phoenix kurz vor Schluss den Sieg ermöglichte. Beste Spieler auf Seiten der Suns waren Devin Booker (34 Punkte) und TJ Warren (31).

Beim mit großer Spannung erwarteten Debüt von Aufbauspieler Isaiah Thomas setzte sich Vizemeister Cleveland Cavaliers derweil souverän mit 127:110 gegen die Portland Trail Blazers durch. Thomas war vor der Saison durch einen spektakulären Trade zu den Cavs gewechselt und hatte die ersten drei Monate der Saison mit Hüftproblemen verpasst.

Bei seinem ersten Einsatz in der laufenden Spielzeit erzielte der 28-Jährige in 18 Minuten 17 Punkte und verteilte dazu noch drei Assists. "Ich fühle mich wie ein verdammter Rookie", scherzte Thomas nach seinem ersten Spiel im Cleveland-Dress. "Es war ein besonderer Abend für mich. Ich habe sieben Monate nicht gespielt und jetzt wieder da rauszugehen und mich mit einem anderen Team zu messen, war speziell", so Thomas, der sagte: "Meiner Hüfte geht es besser, aber ich habe keinen Rhythmus."

Voll im Rhythmus ist dagegen LeBron James. Der Superstar zeigte gegen Portland einmal mehr seine Vielseitigkeit und verbuchte neben 24 Zählern auch noch sechs Rebounds, acht Assists und vier Steals.

Mit einer Bilanz von 25 Siegen und zwölf Niederlagen sind die Cavs im Osten hinter den Celtics und Raptors weiterhin Dritter. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige