Anzeige
Anzeige

World Matchplay wird zur "Phil Taylor Trophy"

02.01.2018 10:16
Das World Matchplay wird nach Phil Taylor benannt
Das World Matchplay wird nach Phil Taylor benannt

Große Ehre für Darts-Legende Phil Taylor: Das World Matchplay wird nach dem am Montagabend zurückgetretenen Rekordweltmeister benannt und heißt ab sofort Phil Taylor Trophy. Das gab die Professional Darts Corporation kurz nach dem WM-Finale, das Taylor gegen seinen Landsmann Rob Cross verlor, bekannt.

Taylor ist mit 16 Turniererfolgen bei 23 Austragungen Rekordsieger des World Matchplay, dem nach der WM zweitwichtigsten sowie zweitältesten Darts-Turnier.

"Ich denke, es war eine großartige Entscheidung", sagte der PDC-Vorsitzende Barry Hearn: "Der Dartssport verdankt Phil Taylor eine Menge". 2018 wird das Turnier im Winter Gardens im englischen Blackpool vom 21. bis 29. Juli ausgetragen.

Der 16-malige Weltmeister Taylor trat nach seiner fast 30-jährigen Profi-Karriere nach dem WM-Finale am Neujahrstag ab. Taylor wird sich nun eine zweiwöchige Auszeit in Australien nehmen und im Jahr 2018 180 Showmatches bestreiten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige