Anzeige

Gladbach und Freiburg heiß auf Tagliafico?

29.12.2017 12:01
Nicolás Tagliafico (li.) soll das Interesse der Gladbacher und Freiburger geweckt haben
Nicolás Tagliafico (li.) soll das Interesse der Gladbacher und Freiburger geweckt haben

Seit zwei Jahren überzeugt der 25-jährige Nicolás Tagliafico beim argentinischen Fußball-Erstligisten Independiente mit starken Leistungen, die 2017 sogar mit einem Einsatz in der Nationalmannschaft belohnt wurde. Mit seinen Auftritten soll der Abwehrspieler auch das Interesse von zwei Bundesligaklubs geweckt haben. 

Wie der argentinische TV-Sender "TyC Sports" berichtet, soll Nicolás Tagliafico in den Fokus der Borussia aus Mönchengladbach und des SC Freiburg geraten sein. Beide Vereine hätten Ambitionen, den Abwehrspieler unter Vertrag zu nehmen, berichtet der Sender.

Dazu gelten auch der spanische Erstligist Betis Sevilla und der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam als Abnehmer. Sevilla hat in den vergangenen Tagen nach Informationen von "TyC Sports" sogar schon ein Angebot in Höhe von rund vier Millionen Euro abgegeben. Dieses lehnte der argentinische Traditionsklub allerdings ab. "Wir wollen, dass er bleibt", hatte Klub-Boss Pablo Moyano nach Bekanntwerden der Offerte gesagt.

Sollte sich Tagliafico zu einem Wechsel nach Europa entscheiden, würde der 25-Jährige auf altbekanntes Terrain zurückkehren. Schon in der Saison 2012/13 versuchte der Argentinier sein Glück auf dieser Seite des Atlantiks. Als Stammspieler beim damaligen spanischen Zweitligisten Real Murcia konnte er allerdings nur bedingt überzeugen.

Seit seiner Rückkehr nach Südamerika zeigt seine Formkurve bergauf. Belohnt wurde seine Entwicklung im Juni 2017, als er im Klassiker gegen Brasilien zum ersten Mal für die argentinische Nationalmannschaft auflief und 38 Länderspiel-Minuten sammelte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige