Anzeige
Anzeige

Rostock holt Breier aus Stuttgart

29.12.2017 10:52
Pascal Breier wechselt nach Rostock
Pascal Breier wechselt nach Rostock

Fußball-Drittligist Hansa Rostock ist auf der Suche nach einer Verstärkung für den Angriff fündig geworden. Wie der Verein am Freitag mitteilte, wechselt Stürmer Pascal Breier vom VfB Stuttgart II an die Ostsee.

Der 25 Jahre alte Offensivmann erhält beim Tabellenvierten der 3. Liga einen Vertrag bis 2020. Vor dem Trainingsauftakt am 2. Januar muss sich Breier allerdings noch dem obligatorischen Medizincheck unterziehen.

In der laufenden Saison erzielte Breier in der Regionalliga Südwest in 22 Liga-Spielen elf Treffer. Im DFB-Pokal-Achtelfinale im Dezember war er bei der Partie des VfB beim FSV Mainz 05 (1:3) zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die Bundesligamannschaft gekommen.

"Pascal Breier war bekanntermaßen unser Wunschkandidat. Wir freuen uns, dass wir die Verpflichtung noch in diesem Jahr unter Dach und Fach bringen konnten und Pascal zum Start der Wintervorbereitung bereits in Rostock sein kann. Mit ihm haben wir einen Stürmertypen an Bord holen können, der uns zusätzliche Optionen im Offensivspiel geben kann und eine passende Ergänzung für unsere anderen Stürmer ist", begründete Hansa-Sportvorstand Markus Thiele die Verpflichtung.

"Ich freue mich sehr auf Hansa, auf die neuen Kollegen im Team, die Fans – einfach auf den gesamten Verein! Früher war es für mich immer ein beeindruckendes Erlebnis im Ostseestadion zu spielen. Nun selber ein Teil von Hansa zu sein, freut mich deshalb umso mehr", erklärte Breier.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige