Anzeige
Anzeige

Boll-Team in der Königsklasse vor unangenehmer Aufgabe

22.12.2017 16:52
Timo Boll und sein Team sind eine Runde weiter gekommen
Timo Boll und sein Team sind eine Runde weiter gekommen

Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat im Viertelfinale der Champions League eine unangenehme Aufgabe zu bewältigen.

Das Team um Rekordeuropameister Timo Boll trifft in der Runde der besten Acht auf UMMC Werchnjaja Pyschma aus Russland. Das ergab die Auslosung des europäischen Verbandes ETTU in Luxemburg.

Im deutschen Duell bekommt es der 1. FC Saarbrücken mit TTF Ochsenhausen zu tun. Titelverteidiger Fakel Orenburg um den künftigen Weltranglistenersten Dimitrij Ovtcharov trifft auf Roskilde Bordtennis aus Dänemark.

"Vor allem wegen der weiten Anreise hätten wir lieber gegen jeden anderen Verein gespielt", sagte Düsseldorfs Manager Andreas Preuß: "Aber wir müssen es jetzt akzeptieren und beginnen so schnell wie möglich mit den Visa- und Reisevorbereitungen." Aller Voraussicht nach findet das Hinspiel am 26. Januar in Jekaterinburg und das Rückspiel am 9. Februar in Düsseldorf statt.

Das Viertelfinale im Überblick:

UMMC Werchnjaja Pyschma (Russland) – Borussia Düsseldorf

1. FC Saarbrücken – TTF Ochsenhausen

Fakel Orenburg (Russland) – Roskilde Bordtennis (Dänemark)

Sporting Lissabon (Portugal) – Stella Sport La Romagne (Frankreich)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige