Anzeige

Romero-Berater: BVB "war nie eine Option"

20.12.2017 08:48
Maximiliano Romero wechselt wohl nicht zum BVB
Maximiliano Romero wechselt wohl nicht zum BVB

Erst sollte der VfB Stuttgart die Nase vorn haben, dann lag die PSV Eindhoven in Pole Position und am Dienstag berichtete die "Bild", das argentinische Sturmjuwel Maximiliano Romero wechsele im Winter zu Borussia Dortmund - der Berater des 18-Jährigen will davon jedoch nichts wissen.

"Dortmund war nie eine Option", zitiert "Eindovens Dagblad" Romero-Berater Rolando Zarate. Sein Schützling werde stattdessen zur PSV wechseln. Am 4. Januar werde Romero zum Team stoßen. Der Klub weilt zu diesem Zeitpunkt im Trainingslager in Miami.

Ob dieses Versprechen allerdings wirklich in Erfüllung geht, darf noch hinterfragt werden. Zwar seien sich, so der Bericht, Eindhoven und Romero einig, mit Romeros aktuellen Arbeitgeber Vélez Sarsfield befinde man sich aber nach wie vor in Verhandlungen. 

Romero-Aussage Auslöser der Spekulationen

Bestätigt werden die Aussagen Zarates vom angesehenen argentinischen Journalisten César Luis Merlo. Dieser twitterte, es gebe kein Angebot des BVB. Sarsfield-Präsident Sergio Rapisarda werde allerdings in Kürze dem Deal mit PSV zustimmen. Die Ablöse soll etwa zehn Millionen Euro betragen.

Kurios: Die Gerüchte um einen Wechsel in die deutsche Bundesliga forcierte Romero höchstpersönlich, als er Anfang Dezember im Gespräch mit dem Radiosender "La Red" verkündete, er werde mit seiner gesamten Familie nach Deutschland gehen.

In der laufenden Spielzeit absolvierte Romero zehn Ligapartien in Argentinien. Dabei erzielte das Toptalent vier Treffer und legte ein Tor auf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt29157757:342352
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenSV Werder301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg291361047:44345
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96Hannover 9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige