Anzeige
Anzeige

Schmidtke verpasst Medaille trotz Bestzeit

17.12.2017 17:49
Aliena Schmidtke muss sich bei der EM mit Rang acht arrangieren
Aliena Schmidtke muss sich bei der EM mit Rang acht arrangieren

Aliena Schmidtke hat am Schlusstag bei den Kurzbahn-Europameisterschaften der Schwimmer in Kopenhagen eine Medaille deutlich verpasst.

Die 25-Jährige aus Magdeburg schlug im Finale über 100 m Schmetterling mit persönlicher Bestzeit von 57,17 Sekunden als Achte an. Gold ging an die schwedische Olympiasiegerin Sarah Sjöström.

Über 50 m und mit der gemischten Lagenstaffel war Schmidtke nur um wenige Hundertstel am Podest vorbeigeschwommen.

Rang fünf erreichte Jessica Steiger im Endlauf über 200 m Brust. Die 25-Jährige aus Gladbeck blieb in 2:20,84 Minuten zwei Sekunden unter ihrer bisherigen Bestzeit. Den Titel holte sich die Spanierin Jessica Vall Montero.

Ins Finale über 50 m Rücken schwamm Christian Diener als Achter (23,64 Sekunden). Marek Ulrich schied als Elfter (23,76) aus. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige