Anzeige
Anzeige

Fury wettert: "Joshua, wo bist du?"

13.12.2017 11:50
Tyson Fury nimmt wie gewohnt kein Blatt vor den Mund
Tyson Fury nimmt wie gewohnt kein Blatt vor den Mund

Nachdem bekannt wurde, Tyson Fury wieder in den Ring steigen darf, hat der ehemalige Weltmeister gleich eine ordentliche Kampfansage in Richtung Anthony Joshua abgesetzt.

"Joshua, wo bist du mein Junge? Ich komme, um dich zu holen, du Punk. Niemand versperrt mir jetzt den Weg", postete Fury, versehen mit einer brachialen Faust, auf Twitter.

Nicht die erste Provokation von Seiten des "Gipsy Kings" gegen den amtierenden, dreifachen Weltmeister. "Für dich muss ich nicht einmal fit werden", tönte Fury bereits vor Wochen. Dennoch lässt der etwas aus der Form gekommene 29-Jährige seine Fans per Social Media derzeit an seinem wiederaufgenommenen Trainingsprogramm teilhaben.

Ganz ausgeschlossen scheint ein künftiges Kräftemessen im Übrigen nicht. Bereits Anfang November hatte Joshua einen Fight mit dem ehemaligen Klitschko-Bezwinger in Aussicht gestellt. "Ich will ihn im Ring, damit wir uns messen können", wurde der 28-Jährige damals von der "BBC" zitiert. 

Vorher dürfte Joshua aber einen Vereinigungskampf mit dem aktuellen WBO-Champion Joseph Parker oder WBC-Weltmeister Deontay Wilder anstreben. So bliebe genug Zeit für Fury, sich wieder in Form zu bringen. Fury stand seit seinem Sieg gegen Wladimir Klitschko im November 2015 nicht mehr im Ring. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige