Anzeige
Anzeige

Werth im Olympia-Kader, Rio-Siegerin fehlt

12.12.2017 16:24
Dressurreiterin Isabell Werth auf ihrem Pferd Emilio
Dressurreiterin Isabell Werth auf ihrem Pferd Emilio

Die Dressurreiterin Isabell Werth ist mit drei Pferden im neuen Olympia-Kader vertreten. Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) berief die erfolgreichste Reiterin der Welt mit Weihegold, Emilio und Don Johnson.

Zum Kader gehören außerdem: Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen mit Unee und Zaire, Helen Langehanenberg mit Damsey, Sönke Rothenberger mit Cosmo sowie Dorothee Schneider mit Sammy Davis jr. und Showtime.

Nicht zum Kader zählt Team-Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe. Ihr Hengst Desperados war lange verletzt und hatte seinen letzten Auftritt vor mehr als einem Jahr beim Turnier in Stuttgart. Inzwischen wird Desperados wieder trainiert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige