Anzeige
Anzeige

Matthäus warnt Bayern: "Alles andere als ein Freilos"

11.12.2017 17:02
Ein Mann klarer Worte: Lothar Matthäus
Ein Mann klarer Worte: Lothar Matthäus

Lothar Matthäus hat sich zur Champions-League-Auslosung geäußert und seinen Ex-Klub Bayern München vor Achtelfinalgegner Besiktas gewarnt.

"Jeder weiß, wie emotional, laut und hitzig Auswärtsspiele in der Türkei sind. Da werden teilweise auch gestandene Profis ziemlich nervös", schrieb der deutsche Rekordnationalspieler in seiner "Sky"-Kolumne: "Selbstverständlich sind die Bayern auf dem Papier der Favorit und es hätte mit Barcelona oder Manchester City weitaus schlimmer kommen können. Trotzdem ist es alles andere als ein Freilos für den FCB."

Von den Partien zwischen Real Madrid und Paris Saint-Germain erwartet der 56-Jährige, dass sie "die Fußball-Welt elektrisieren. Der Rekordsieger und Titelverteidiger in diesem Wettbewerb gegen den Klub, der diese Trophäe unbedingt einmal gewinnen will."

Sonderlob für Napoli

Unterdessen sieht Matthäus gute Chancen für Borussia Dortmund in der Europa League, auch wenn man "Atalanta Bergamo nicht unterschätzen" solle: "Eine Mannschaft ohne große Stars, aber einem guten Kollektiv. Für den BVB eine machbare, aber keine leichte Aufgabe."

RB Leipzig habe es dagegen schwieriger, schließlich spiele der SSC Neapel "den vielleicht attraktivsten Fußball der Serie A."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige