Anzeige
Anzeige

Deutsche Reiter ohne Chance beim Weltcup

10.12.2017 21:35
Marcus Ehning landete mit Cornado nur auf dem 14. Platz
Marcus Ehning landete mit Cornado nur auf dem 14. Platz

Die deutschen Springreiter sind beim Weltcup in La Coruna leer ausgegangen. Marcus Ehning aus Borken wurde im Nordwesten Spaniens auf Cornado 14.

Der viermalige Olympiasieger Ludger Beerbaum aus Riesenbeck mit Chacon und der in Belgien lebende Daniel Deusser auf Cornet kamen nur auf die Ränge 31 und 32. Den Sieg sicherte sich die Australierin Edwina Tops-Alexander auf California, die sich im Stechen mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt durchsetzte und 108 900 Euro kassierte. Zweiter wurde der Österreicher Max Kühner auf Chardonnay vor dem Spanier Manuel Fernandez Saro.

La Coruna war die siebte Etappe von 13 Weltcup-Stationen in der Westeuropaliga, aus der sich 18 Reiter für das Finale im April in Paris qualifizieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige