Anzeige

Brose Bamberg kassiert Niederlage in Moskau

30.11.2017 20:05
Trainer Andrea Trinchieri kassierte mit Brose Bamberg eine Niederlage gegen Khimki Moskau.
© dpa
Trainer Andrea Trinchieri kassierte mit Brose Bamberg eine Niederlage gegen Khimki Moskau.

Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague den erstmaligen Sprung unter die besten acht Teams in dieser Saison verpasst.

Der deutsche Serienmeister verlor mit 73:82 (40:42) bei Khimki Moskau. Mit einem Sieg hätten die Franken am Tabellen-Achten vorbeiziehen können.

Von Beginn an machte sich das Fehlen von Center Luka Mitrović unter dem Korb bemerkbar. Der Serbe blieb wegen einer Knie-Verletzung in Bamberg. Trainer Andrea Trinchieri standen nur drei Spieler über 2 Meter zur Verfügung. Trotz körperlicher Nachteile hielt Bamberg mit viel Einsatz zunächst gut mit.

Besonders Khimkis Topscorer Alexey Schwed bereitete den Bambergern Probleme: "Wir waren solide, wir haben ein gutes Spiel gemacht und waren im letzten Viertel dran. Dann kam Schwed und hat uns den Rest gegeben", sagte Trinchieri.

Mit nur sechs Punkten Rückstand ging es ins Schlussviertel. Vier Minuten vor Ende der Partie ging Khimki jedoch erstmals zweistellig in Führung (78:66). Die Bamberger erlaubten sich im letzten Spielabschnitt immer wieder Schwächephasen. Eine Aufholjagd wie zuletzt gegen Barcelona und Valencia blieb aus. Khimki hatte in Starspieler Alexej Schwed, mit 26 Punkten Topscorer der Begegnung, den überragenden Akteur in ihren Reihen. Bester Werfer beim Bundesligisten war Ricky Hickman (21).

In der Euroleague ist am 7. Dezember ZSKA Moskau zu Gast in der Brose Arena.

Stenogramm:
Khimki Moskau - Brose Bamberg 82:73 (42:40)
Beste Werfer Moskau: Schwed (26), Gill (14), Anderson (12), Thomas (10)
Beste Werfer Bamberg: Hickman (21), Taylor (14), Hackett (13), Wright (13)
Zuschauer: 5351

Anzeige
Anzeige
Anzeige
EuroLeague EuroLeague
Anzeige

21. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1Anadolu EfesAnadolu EfesAnadolu Efes201731736:153719934
    2Real MadridReal MadridReal Madrid201551687:154813930
    3Maccabi Tel AvivMaccabi Tel AvivMaccabi TA201461679:153014928
    4CSKA MoskvaCSKA MoskvaCSKA Moskva201461658:152513328
    5FC BarcelonaFC BarcelonaFC Barcelona201461679:156211728
    6PanathinaikosPanathinaikosPanathinaikos201281733:16874624
    7Valencia BasketValencia BasketValencia2010101648:1654-620
    8Olimpia MilanoOlimpia MilanoOlimpia Milano2010101546:1587-4120
    9KK Crvena ZvezdaKK Crvena ZvezdaCr. Zvezda209111477:1487-1018
    10BK KhimkiBK KhimkiBK Khimki209111737:1755-1818
    11FenerbahçeFenerbahçeFenerbahçe208121564:1583-1916
    12Olympiacos PiräusOlympiacos PiräusOlympiacos208121628:1660-3216
    13ASVEL Lyon-VilleurbanneASVEL Lyon-VilleurbanneASVEL Lyon208121474:1624-15016
    14ALBA BERLINALBA BERLINALBA207131634:1709-7514
    15Saski BaskoniaSaski BaskoniaBaskonia207131474:1588-11414
    16Žalgiris KaunasŽalgiris KaunasŽalgiris Kaunas206141518:1521-312
    17Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgBK Zenit206141450:1582-13212
    18FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen206141491:1674-18312
    • Playoffs
    Anzeige