Anzeige

Badminton-Klub sammelt Spenden für verstorbenen Kapitän

20.11.2017 18:33
Meijs starb bei einem Autounfall auf der A3
© AFP/SID/ADEK BERRY
Meijs starb bei einem Autounfall auf der A3

Nach dem Tod seines Kapitäns Erik Meijs hat der Badminton-Bundesligist 1. BC Beuel aus Bonn einen Spendenaufruf für die Hinterbliebenen gestartet.

Der Niederländer war am Donnerstag bei einem schrecklichen Unfall auf der A3 verstorben. Meijs, der auf dem Weg zum Training war, wurde nur 26 Jahre alt. Seine Freundin Birgit Overzier, dreimalige Olympiateilnehmerin, ist im sechsten Monat schwanger.

Man wolle einen Beitrag dazu leisten, dass seine Freundin und das ungeborene Kind Tommy Erik "trotz dieses schweren Schicksalsschlags eine Unterstützung für die kommende Zeit erhalten", heißt es auf der Homepage des Vereins.

Die Sportstiftung NRW hat zu diesem Zweck ein Spendenkonto eingerichtet. Alle Kontoeingänge mit dem Betreff Tommy Erik und Birgit Overzier werden vollständig zu Gunsten der Hinterbliebenen verwendet.

Spenden können per Überweisung auf das folgende Konto entrichtet werden:

Empfänger: Sportstiftung NRW

Bank: Kreissparkasse Köln

IBAN: DE24 3705 0299 0000 3606 27

BIC: COKSDE33XXX

Verwendungszweck: Tommy Erik und Birgit Overzier

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige