Anzeige

Ex-BuLi-Profi schwärmt von Bayerns neuem Juwel

07.11.2017 14:01
Alex Timossi Andersson spielt ab Sommer 2019 für Bayern München
© SUVAD MRKONJIC
Alex Timossi Andersson spielt ab Sommer 2019 für Bayern München

Alex Timossi Andersson soll Teil der Verjüngungskur des FC Bayern München werden. Ab dem 1. Juli 2019 läuft der Schweden-Teenie von Helsingborg IF für den deutschen Rekordmeister auf.

Der Ex-Bundesliga-Profi Pekka Lagerblom spielt mittlerweile in der zweiten schwedischen Liga bei Åtvidabergs FF und trifft dort mit seinem Team auf den 17-jährigen Andersson. "Er ist ein sehr schneller Spieler, technisch gut - ein Dribbler. Außerdem ist er nicht nur technisch stark, sondern hat auch ein gutes Spielverständnis", lobte der ehemalige Werder-Spieler den Youngster gegenüber der "tz".

Lagerblom begrüßt den Schritt des schwedischen U-Nationalspielers, sich einem großen Klub anzuschließen: "Ich denke, dass es eine gute Entscheidung für ihn war, die Herausforderung bei Bayern anzunehmen."

Andersson wechselt erst zur übernächsten Saison an die Isar. "Ich denke, dass es eine kluge Entscheidung von beiden Seiten ist, dass er erst 2019 nach München geht", urteilte Lagerblom. Bis dahin soll der Mittelfeldspieler in Schweden Spielpraxis sammeln und sein Team im besten Falle wieder in die erste Liga führen.

Auf den Spuren von Henrik Larsson

"Natürlich kann man das nicht mit den europäischen Top-Ligen vergleichen", räumte Lagerblom ein, betonte aber zugleich: "Aber man kann sich hier auf die höhere Qualität, zum Beispiel in Deutschland, vorbereiten."

Andersson hat für Helsingborg in der gerade abgelaufenen Saison 16 Spiele in der zweiten schwedischen Liga absolviert und dabei zwei Tore erzielt. Er gehört dort seit Januar 2017 zum Profikader. Das Talent bestritt bislang vier Spiele (sechs Tore) für die schwedische U15-Nationalmannschaft und sieben (zwei Tore) für die U16.

Zuletzt trat Andersson sogar in die Fußstapfen eines der erfolgreichsten Fußballer Schwedens. Genau wie einst Henrik Larsson wurde jetzt auch der Bayern-Neuzugang zum HIF-Spieler des Jahres gekürt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige