Anzeige

Prosinečki hört als Aserbaidschan-Coach auf

27.10.2017 11:26
Aus nach verpasster Weltmeisterschaft für Robert Prosinečki
Aus nach verpasster Weltmeisterschaft für Robert Prosinečki

Der Vertrag von Robert Prosinečki als Nationaltrainer Aserbaidschans wird nicht verlängert. Wie der Fußballverband des Landes mitteilte, kam man einvernehmlich zu der Entscheidung, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen.

Der ehemalige kroatische Nationalspieler, der in Villingen-Schwenningen geboren wurde und unter anderem für Real Madrid spielte, hatte im Dezember 2014 Berti Vogts abgelöst.

Prosinečki führte Aserbaidschan in der WM-Qualifikation mit zehn Punkten zum besten Ergebnis seiner Geschichte. Als Tabellenfünfter verpasste das Team die Endrunde 2018 in Russland dennoch deutlich.

Zu einem möglichen Nachfolger von Prosinečki machte der Verband bislang keine Angaben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige