Anzeige
Anzeige

Debüts am Sonntag mit Spannung erwartet

01.10.2017 08:31
Willy Sagnol sitzt gegen Berlin als Cheftrainer auf der Bayern-Bank
Willy Sagnol sitzt gegen Berlin als Cheftrainer auf der Bayern-Bank

Alle Augen auf Willy Sagnol und Claudio Pizarro: Zwei prägende Persönlichkeiten treten ihre neuen Jobs in der Bundesliga an.

Der ehemalige Meisterspieler Sagnol soll den FC Bayern München nach der Entlassung von Trainer Carlo Ancelotti bei Hertha BSC wieder in die Erfolgsspur bringen, Pizarro beim 1. FC Köln die Torflaute beenden - am besten schon gegen RB Leipzig. Bereits zum Mittagstisch eröffnen der SC Freiburg und 1899 Hoffenheim den vollen Sonntag.

SERIEN: Freiburg ist bislang in dieser Saison noch ohne Sieg, Hoffenheim noch ohne Niederlage. Halten die Serien? Oder wird eine geknackt? Die Zahlen sprechen nicht nur beim Blick auf die Tabelle für Hoffenheim: Die TSG ist seit sieben Spielen gegen Freiburg unbesiegt. 1899-Trainer Nagelsmann hatte seine Spieler nach der Pleite in Rasgrad scharf kritisiert und will eine Reaktion sehen. Bei den Breisgauern steht Neuzugang Yoric Ravet nach Sperre wieder zur Verfügung.

DEBÜTANT I: Es ist der Tag von Willy Sagnol. Der einstige Meisterspieler soll die Bayern nach der Demütigung in Paris und der Trennung von Trainer Carlo Ancelotti wieder in die Spur bringen - und mit einem Sieg bei Hertha BSC für relative Ruhe in der Länderspielpause sorgen. Spannend wird schon die Aufstellung sein. Bayern gewann elf der zwölf vergangenen Duelle mit der Hertha, die auf den gesperrten Kapitän Vedad Ibisevic verzichten muss.

DEBÜTANT II: Claudio Pizarro ist 48 Stunden nach seiner Präsentation natürlich ein Kandidat für die Kölner Startelf. Der 39 Jahre alte Peruaner soll die Torflaute der Kölner beenden - am besten schon gegen Favorit RB Leipzig. Nicht dabei sein beim FC wird der verletzte Marcel Risse. Bei RB sitzt Naby Keïta das letzte Spiel seiner Rotsperre ab. Fraglich sind Nationalstürmer Timo Werner und Neuzugang Kevin Kampl. Leipzig spielte vergangene Saison 1:1 in Köln und gewann daheim 3:1.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern3427346484
2FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 043418971663
3TSG 1899 HoffenheimTSG 1899 HoffenheimHoffenheim34151091855
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34151091755
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34151091455
6RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig3415811453
7VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart3415613051
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3414713049
9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach3413813-547
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34101311-343
11Werder BremenWerder BremenSV Werder34101212-342
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34101113-341
13Hannover 96Hannover 96Hannover 963410915-1039
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05349916-1436
15SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg3481214-2436
16VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg3461513-1233
17Hamburger SVHamburger SVHamburger SV348719-2431
181. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln345722-3522
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige