Anzeige

Boateng-Klausel: Jederzeit zurück zum Ex-Klub?

18.09.2017 09:01
Kevin-Prince Boateng kann offenbar jederzeit zu seinem Ex-Klub zurückkehren
© getty, Matthias Hangst
Kevin-Prince Boateng kann offenbar jederzeit zu seinem Ex-Klub zurückkehren

Bei seiner Vorstellung in Frankfurt machte Neuzugang Kevin-Prince Boateng deutlich, dass sein Wechsel von UD Las Palmas zur Eintracht keine sportlichen Gründe hat: "Ich habe diese Entscheidung als Vater, als Ehemann getroffen und nicht als Fußballspieler." Doch offenbar hat sich der 30-Jährige eine Hintertür offen gelassen.

Wie Palmas-Präsident Miguel Ángel Ramírez gegenüber der "Bild" behauptet, hat Boateng in seinem neuen Arbeitspapier eine Klausel, die besagt, dass er in jedem Transferfenster zurück nach Spanien wechseln könne. "Er hat alles für uns gegeben. Wir werden ihm immer einen Platz reservieren", so Ramírez.

Boateng hatte im Sommer 2017 einen Dreijahresvertrag bei Eintracht Frankfurt unterschrieben. Obwohl der beim 1:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach den Siegtreffer markierte, sucht der gelernte Mittelfeldspieler noch seine Position bei den Hessen. Wie schon zumeist in Spanien wird Boateng auch in Frankfurt im Sturm eingesetzt. Für das Mittelfeld fehle dem 30-Jährigen offenbar noch die Kraft.

Für Las Palmas erzielte Boateng in 28 Ligaspielen zehn Tore und bereitete fünf Treffer vor. Mitte August 2017 wurde sein Dreijahresvertrag aus "persönliches Gründen" aufgelöst.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige