Anzeige

Treffen von Kühne und Kind: Bündnis gegen 50+1

15.09.2017 12:48
Der Hamburger SV wird finanziell von Klaus-Michael Kühne unterstützt
Der Hamburger SV wird finanziell von Klaus-Michael Kühne unterstützt

HSV-Investor Klaus-Michael Kühne hat sich für die Abschaffung der 50+1-Regel im deutschen Fußball ausgesprochen. Dies sagte der Milliardär dem "Hamburger Abendblatt" nach einem Treffen mit Hannovers Präsident Martin Kind vor dem Nordduell am Freitagabend.

"Für das Anliegen von Herrn Kind habe ich volles Verständnis und befürworte den Fortfall der 50+1-Regel", antwortete Kühne auf eine Anfrage der Zeitung. Kind kämpft seit Jahren für die Abschaffung der Regel, die die Übernahme von Investoren begrenzen soll.

Eine Sondergenehmigung der Deutschen Fußball Liga ermöglicht es dem Geldgeber, die Mehrheit bei Hannover 96 zu übernehmen. Die Ausnahmeregel besagt, dass 50+1 aufgehoben werden kann, wenn sich ein Investor über 20 Jahre lang bei einem Verein engagiert hat.

DFL prüft Kühne-Einfluss

Bei der 2014 gegründeten Fußball-AG des Hamburger SV stehen nur 24,9 Prozent der Anteile zum Verkauf - Kühne hält davon bereits 17 Prozent. Nach mehreren Interviews des Logistikunternehmers prüft die DFL derzeit, ob sein Einfluss gegen die umstrittene Regelung verstößt und er unerlaubt auf die Transferpolitik eingewirkt hat.

"Sein Engagement gibt ihm das Recht, sich zum HSV zu äußern", sagte Kind der Zeitung. "Die Entscheidung, die Anteile auf 24,9 Prozent zu begrenzen, war halbherzig. Mit diesem begrenzten Modell wird es selbst in einer reichen und großen Stadt wie Hamburg schwierig, Investoren zu finden."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund1183033:122127
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach1172226:131323
3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig1164122:91322
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt1162326:131320
5Bayern MünchenBayern MünchenFC Bayern1162320:14620
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim1161424:15919
7Werder BremenWerder BremenSV Werder1152419:19017
8Hertha BSCHertha BSCHertha BSC1144316:17-116
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 051143410:12-215
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburg1134419:18113
11SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg1134415:19-413
12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg1133515:17-212
13Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen1132616:24-811
14FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04113178:15-710
151. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnberg1124511:24-1310
16Hannover 96Hannover 96Hannover 961123614:22-89
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorf1122710:25-158
18VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart112278:24-168
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige