Anzeige

Hannovers "Traum" soll weiter leben

14.09.2017 14:37
André Breitenreiter kann mit dem Saisonstart seiner 96er zufrieden sein
André Breitenreiter kann mit dem Saisonstart seiner 96er zufrieden sein

Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler von Hannover 96 kehrt im Nordduell gegen den Hamburger SV in den Kader der Niedersachsen zurück.

"Er hat beschwerdefrei trainiert, es sieht danach aus, dass er zur Verfügung steht", sagte 96-Trainer André Breitenreiter vor der Partie am Freitag (20:30 Uhr). Neuzugang Schwegler hatte das Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg (1:1) wegen Knieproblemen verpasst.

Breitenreiter geht voller Vorfreude in das Spiel um die Tabellenführung gegen den Nordrivalen. "Mit dem Glauben an die eigene Stärke können wir erfolgreich sein", sagte der 43-Jährige. Dem mit sieben Punkten gestarteten Aufsteiger reicht ein Remis, um zumindest für eine Nacht an der Ligaspitze zu stehen.

"Das ist kein Traum, weil wir hart dafür gearbeitet haben", sagte Breitenreiter. Ziel bleibe jedoch der Klassenerhalt: "Je mehr Punkte wir jetzt machen, desto leichter wird es hinten raus."

Ganz zufrieden ist der 43-Jährige jedoch noch nicht. Insgesamt müsse sein Team die letzten Pässe noch genauer spielen und sich noch mehr Tor-Chancen erarbeiten.

Der HSV (6 Punkte) könnte mit einem Sieg ebenfalls Platz eins erobern.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige