Anzeige

München muss lange auf Verteidiger verzichten

13.09.2017 12:07
Florian Kettemer zog sich eine Verletzung am Oberkörper zu
© getty, John Moore
Florian Kettemer zog sich eine Verletzung am Oberkörper zu

Der schwach in die Saison gestartete Meister Red Bull München muss wochenlang auf Florian Kettemer verzichten. Der Verteidiger zog sich am vergangenen Sonntag bei der 0:4-Heimpleite gegen den ERC Ingolstadt eine Verletzung am Oberkörper zu und steht Trainer Don Jackson frühestens Mitte Oktober wieder zur Verfügung.

Kettemer verpasst damit voraussichtlich die kommenden zwölf Pflichtspiele in der DEL und der Champions League. Der 31-Jährige ist neben Konrad Abeltshauser, Jerome Flaake und Emil Quaas der vierte Profi bei den Red Bulls, der verletzungsbedingt ausfällt.

Vor der Niederlage gegen Ingolstadt hatte München, der Meister der vergangenen beiden Jahre, zum Saisonauftakt in der Deutschen Eishockey Liga am Freitag bei den Krefeld Pinguinen erst in der Verlängerung 3:2 gewonnen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige