Anzeige
Anzeige

Christoph Harting gewinnt letztes Bruderduell der Saison

01.09.2017 21:37
64,55 m: Saisonbestleistung für Christoph Harting
64,55 m: Saisonbestleistung für Christoph Harting

Diskus-Olympiasieger Christoph Harting hat im fünften Bruderduell der Saison den ersten Sieg über den dreimaligen Weltmeister Robert Harting gefeiert und sich damit versöhnlich aus einem verkorksten Jahr verabschiedet.

Beim Diamond-League-Finale in Brüssel belegte der jüngere der beiden Berliner Geschwister mit der Saisonbestleistung von 64,55 m Platz fünf, Robert Harting (63,96) wurde beim Sieg von Weltmeister Andrius Gudzius (Litauen/68,16) Achter und damit Letzter.

Der 27 Jahre alte Christoph Harting hatte die WM-Teilnahme verpasst, da er die Norm von 65,00 m nicht übertreffen konnte. Bei den bisherigen vier Duellen in diesem Jahr bei den Diamond-League-Meetings in Oslo und Stockholm, der DM in Erfurt sowie zuletzt beim ISTAF in Berlin hatte sich Robert Harting durchgesetzt. Der 32-Jährige war allerdings auch bei der WM in London nicht über Platz sechs hinausgekommen.

Während Sieger Gudzius, der in Brüssel vor dem Jamaikaner Fedrick Dacres (66,31) und Polens Ex-Weltmeister Piotr Malachowski (65,73) gewann, für den Finalsieg in Brüssel 50.000 Dollar (42.300 Euro) kassierte, erhielt Christoph Harting 5000 Dollar (4230 Euro), Robert Harting 2000 Dollar (1700 Euro).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige