Anzeige
Anzeige

Neuseeländische Rugby-Legende Meads gestorben

20.08.2017 10:34
Ein Denkmal haben sie ihm schon zu Lebzeiten gebaut - Die All Blacks trauern um Sir Colin Meads
Ein Denkmal haben sie ihm schon zu Lebzeiten gebaut - Die All Blacks trauern um Sir Colin Meads

Der Rugby-Sport trauert um den legendären Neuseeländer Sir Colin Meads: Der langjährige Star der All Blacks erlag am Samstag im Alter von 81 Jahren einer Krebserkrankung.

Der 1,92 m große Meads, der wegen seiner mächtigen Statur den Beinamen "Pinetree" ("Kiefer") trug, wurde 1999 vom neuseeländischen Verband zum "Spieler des 20. Jahrhunderts" gekürt. Meads kam zwischen 1957 und 1971 in 133 Länderspielen zum Einsatz, er ist auch Mitglied der Ruhmeshalle des Weltverbandes.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige