Suche Heute Live
DEL

DEL führt "Schwalbenliste" ein

14.08.2017 10:32
Die DEL will Schwalben auf einer "Divingliste" vermerken
© getty, Alex Grimm
Die DEL will Schwalben auf einer "Divingliste" vermerken

Die Deutsche Eishockey Liga sagt "Schwalben" den Kampf an. Ab der neuen Saison werden Spieler bei einem entsprechenden Vergehen in einer sogenannten "Divingliste" vermerkt und erhalten Geldstrafen. Sollte diese Maßnahme keine Wirkung zeigen, wird ab einer bestimmten Grenze der Cheftrainer zur Kasse gebeten.

"Unser Fokus liegt darauf, dass die Spiele für die Spieler selbst und die Teams sicher und fair verlaufen. Ein System, das unsportliches Verhalten in Form von 'Schwalben' oder vorgetäuschten Verletzungen erkennt und sanktioniert, ist da ein weiterer und wichtiger Schritt", sagte Jörg von Ameln, Leiter Spielbetrieb der DEL.

Beim ersten Vergehen gibt es lediglich eine Verwarnung. Nach dem zweiten Vergehen wird der Spieler auf die neue Liste gesetzt, die den Sportlichen Leitern und den Trainern aller Klubs sowie den DEL-Schiedsrichtern zugänglich ist. 

Die Geldstrafen erhöhen sich für die Sünder mit jeder zusätzlichen Schwalbe oder vorgetäuschten Verletzung, ab dem sechsten Vergehen muss auch der Trainer zahlen.

51. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.02.2023 14:00
Augsburger Panther
Augsburg
0
Augsburger Panther
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
0
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
0
Bietigheim Steelers
Bietigheim
0
Bietigheim Steelers
Eisbären Berlin
Berlin
Eisbären Berlin
0
12.02.2023 15:15
EHC München
München
0
EHC München
Kölner Haie
Kölner Haie
Kölner Haie
0
12.02.2023 16:30
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
0
Nürnberg Ice Tigers
Schwenninger Wild Wings
Schwenni.
Schwenninger Wild Wings
0
Straubing Tigers
Straubing
0
Straubing Tigers
Adler Mannheim
Mannheim
Adler Mannheim
0
12.02.2023 19:00
Löwen Frankfurt
Frankfurt
0
Löwen Frankfurt
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
0
    #MannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
    1EHC MünchenEHC MünchenMünchen4730221102168:114541002.13
    2Adler MannheimAdler MannheimMannheim4622351141134:10529871.89
    3ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadt4624231322148:11137861.87
    4Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorf4721421532133:11815801.70
    5Straubing TigersStraubing TigersStraubing4720441612148:1399791.68
    6Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburg4719231544153:13419751.60
    7Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhaven4720321741129:11712751.60
    8Kölner HaieKölner HaieKölner Haie4720511911156:12531741.57
    9Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenni.4617221933118:1162651.41
    10Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnberg4618122140122:147-25641.39
    11Löwen FrankfurtLöwen FrankfurtFrankfurt4716221854139:151-12651.38
    12Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohn4717402222128:152-24631.34
    13Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlin4713422035130:146-16591.26
    14Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburg4611202652110:154-44440.96
    15Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheim47624311399:186-87340.72
    • Viertelfinale
    • Achtelfinale
    • Abstieg möglich
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger

    Torjäger 2022/2023

    #NameMannschaftTorePenalty
    1Grizzlys WolfsburgSpencer MachacekGrizzlys Wolfsburg250
    2Löwen FrankfurtDominik BokkLöwen Frankfurt230
    Schwenninger Wild WingsTyson SpinkSchwenninger Wild Wings230
    4Kölner HaieMaximilian KammererKölner Haie220
    EHC MünchenAustin OrtegaEHC München220