Anzeige

Müller WM-Sechste - Harting "enttäuscht"

13.08.2017 21:35
Diskuswerferin Nadine Müller wurde mit 64,13 Metern Sechste
© GEPA pictures/ Christian Ort
Diskuswerferin Nadine Müller wurde mit 64,13 Metern Sechste

Diskuswerferin Nadine Müller hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London einen Podestplatz und damit ihre dritte WM-Medaille klar verpasst. Die 31 Jahre alte Hallenserin wurde mit 64,13 Metern Sechste.

Top-Favoritin Sandra Perkovic erkämpfte ihren zweiten Titel nach 2013 in Moskau. Die zweimalige Olympiasiegerin aus Kroatien gewann mit 70,31 Metern vor der Australierin Dani Stevens (69,64) und der Französin Mélina Robert-Michon (66,21).

"Ich bin mit der Leistung zufrieden. Ich bin Sechste der Welt, habe schon viel mitgemacht", sagte Müller: "Mir ist es schwergefallen, technisch mein System zu finden, mit dem ich stabile Weiten anbieten kann. Mir haben in den vergangenen Wochen Würfe gefehlt, der letzte Punch."

Die Berlinerin Julia Harting, vor einem Jahr EM-Zweite in Amsterdam, verpasste als Neunte den Endkampf um die Medaillen knapp. "Ich bin schon ziemlich traurig und enttäuscht, denn ich habe mich nach der Quali richtig gut gefühlt", sagte die Ehefrau von Olympiasieger Robert Harting.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige