Anzeige

Last-Minute-Treffer verdirbt Klopp-Jubiläum

12.08.2017 15:29
Emre Can und der FC Liverpool haben den ersten Sieg der neuen Saison verpasst
© getty, Alex Broadway
Emre Can und der FC Liverpool haben den ersten Sieg der neuen Saison verpasst

 

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben einen Fehlstart in die neue Premier-League-Saison hingelegt. Die Reds kamen beim Außenseiter FC Watford nicht über ein 3:3 hinaus. Den Hornets gelang der Ausgleich in letzter Minute. Damit verpasste Klopp einen Sieg in seinem 100. Spiel als Liverpools Teammanager,

Watford erwischte den besseren Start und hätte nach sieben Minuten bereits durch Roberto Pereyra in Führung gehen können, LFC-Keeper Simon Mignolet, der den Vorzug vor Loris Karius erhielt, konnte das Leder jedoch zur Ecke klären. Den fälligen Eckstoß servierte José Holebas passgenau auf den Kopf von Stefano Okaka, der eiskalt einnickte. 

Der Treffer zeigte Wirkung beim Klopp-Team, das in der Folge nur selten seine Klasse zeigte. Erst nach 29 Minuten gelang den Offensiv-Stars von der Merseyside ein gelungener Spielzug: Emre Can bediente nach feinem Zuspiel von Alberto Moreno Sadio Mané, der Watford-Rückhalt Gomes keine Chance ließ. Die Freude wehrte jedoch nur kurz. Drei Minuten nach dem Ausgleich gelang Abdoulaye Doucouré erneut der Führungstreffer für die Hausherren.

Silva muss früh wechseln

Halbzeit zwei begann mit einem Rückschlag für Watford. Coach Marco Silva musste Pereyra nach fünf Minuten vom Platz nehmen. Nachdem Silva schon in Halbzeit eins früh reagieren musste, blieb den Gastgebern somit nur noch ein Wechsel.

In Minute 55 kam es dann noch dicker: Gomes fällte LFC-Rekord-Neuzugang Mohamed Salah im Strafraum, den folgerichtigen Elfer verwandelte der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino zum 2:2 und nur 180 Sekunden später drehte Liverpool die Partie durch Salah. In der 65. hätte Joel Matip sogar auf 4:2 stellen können, scheiterte nach Ecke von Trent Alexander-Arnold aber am Querbalken.

Anzeige: Sicher Dir jetzt den Bonus für Vorbesteller und spiele die Partie auf der Konsole nach!

Liverpool blieb dennoch am Drücker und sah bereits wie der verdiente Sieger aus, als Miguel Britos in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich köpfte. Der Treffer resultierte aus einer Ecke: Richarlison brachte die Hereingabe aufs Tor, Mignolet lenkte den Ball unter die Latte und Britos reagierte am schnellsten.

"Das dritte Tor war Abseits", moserte Klopp, "das ist Pech für uns. Wir hatten ja genügend Chancen, das Spiel vorher zu entscheiden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Liverpool FCLiverpool FCLiverpool38323385:335299
    2Manchester CityManchester CityMan City382639102:356781
    3Manchester UnitedManchester UnitedManUtd381812866:363066
    4Chelsea FCChelsea FCChelsea382061269:541566
    5Leicester CityLeicester CityLeicester381881267:412662
    6Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenham3816111161:471459
    7Wolverhampton WanderersWolverhampton WanderersWolverhampton381514951:401159
    8Arsenal FCArsenal FCArsenal3814141056:48856
    9Sheffield UnitedSheffield UnitedSheffield Utd3814121239:39054
    10Burnley FCBurnley FCBurnley381591443:50-754
    11Southampton FCSouthampton FCSouthampton381571651:60-952
    12Everton FCEverton FCEverton3813101544:56-1249
    13Newcastle UnitedNewcastle UnitedNewcastle3811111638:58-2044
    14Crystal PalaceCrystal PalaceCr. Palace3811101731:50-1943
    15Brighton & Hove AlbionBrighton & Hove AlbionBrighton389141539:54-1541
    16West Ham UnitedWest Ham UnitedWest Ham381091949:62-1339
    17Aston VillaAston VillaAston Villa38982141:67-2635
    18AFC BournemouthAFC BournemouthBournemouth38972240:65-2534
    19Watford FCWatford FCWatford388102036:64-2834
    20Norwich CityNorwich CityNorwich City38562726:75-4921
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa League Quali.
    • Abstieg
    Anzeige