Heute Live

"Money" vs McGregor: Ticketpreise auf Rekordniveau

26.07.2017 11:33
Floyd Mayweather und Conor McGregor werden für ihren Kampf kräftig kassieren
© getty, Mike Lawrie
Floyd Mayweather und Conor McGregor werden für ihren Kampf kräftig kassieren

Der Mega-Fight zwischen Floyd "Money" Mayweather und Conor "The Notorious" McGregor wird den beiden Protagonisten viele Millionen in die Kassen spülen. Leidtragende sind mal wieder die Fans, die für den Kampf extrem tief in die Tasche greifen müssen.

Seit Montag läuft in den Staaten der offizielle Kartenvorverkauf für das "Show-Duell", das am 26. August in der T-Mobile-Arena in Las Vegas steigt. Lange wird es nicht dauern, bis alle 20.000 Eintrittskarten abgesetzt sind - trotz der teils horrenden Preise.

Für Karten der günstigsten Kategorie müssen Fans 500 US-Dollar (ca. 430 Euro) auf den Tisch legen, die besten Tickets gibt es für schlappe 10.000 US-Dollar (ca. 8.600 Euro).

Deutlich kostspieliger wird es für Fans, die sich über den Zweitmarkt eine Karte sichern wollen. Sie müssen aktuell zwischen 2.145 und 20.000 US-Dollar (ca. 1.850 bis ca. 17.000 Euro) berappen. Tendenz steigend. Der Durchschnittspreis erhöhte sich allein am ersten Vorverkaufstag von 6.256 US-Dollar auf 7.190 US-Dollar.

450 Millionen Euro Kampfbörse?

Wer sich den Kampf "nur" von der heimischen Couch aus ansehen will, kommt deutlich günstiger weg. Ein Schnäppchen sind aber auch die Pay-per-View-Preise nicht. Ein Abo für das Duell gibt es für 89 (SD-Qualität) bzw. 99 US-Dollar (HD-Qualität). Die übertragenden Medienanstalten rechnen mit mehr als vier Millionen Abos für das Duell zwischen dem MMA-Kämpfer und dem Box-Weltmeister.

Die lachenden Gewinner des Ticket-Wahnsinns sind neben den Veranstaltern und Promotern vor allem die beiden Kämpfer. So wird spekuliert, dass Floyd Mayweather alles in allem rund 400 Millionen US-Dollar (ca. 340 Mio. Euro) an dem Event verdienen kann, bei McGregor soll sich die Summe auf 127 Millionen US-Dollar (ca. 110 Mio.) belaufen.