Anzeige

Zieler "will wieder mehr spielen"

26.07.2017 09:43
Ron-Robert Zieler spielte in der Bundesliga bereits für Hannover 96
© getty, Nigel Treblin
Ron-Robert Zieler spielte in der Bundesliga bereits für Hannover 96

Ron-Robert Zieler hat sich zu seiner neuen Rolle beim VfB Stuttgart geäußert. Der Neuzugang hat seinen Stammplatz noch nicht sicher, er muss sich mit Mitch Langerak messen.

"Wie jeder Spieler auf einer anderen Position beim VfB habe ich auch im Tor mit Mitch Langerak einen Konkurrenten", sagte Zieler der "Sport Bild": Ich weiß aber, was ich kann, und bin selbstbewusst genug, diesen Konkurrenzkampf anzunehmen".

Vier Millionen Euro zahlte der VfB an Leicester City. Die Foxes hatten den Ex-Nationalspieler erst im Sommer des vergangenen Jahres vom damaligen Absteiger Hannover 96 verpflichtet. In Leicester konnte sich Zieler aber nicht gegen Platzhirsch Kasper Schmeichel durchsetzen.

"Jeder will spielen, das ist ja ganz klar. Das bedeutet aber nicht, dass man sich bekriegt oder schmutzige Tricks anwendet", erklärte Zieler: "Kasper und ich sind immer sehr kollegial miteinander umgegangen". Er habe akzeptieren müssen, dass Schmeichel durch gute Leistungen den Vorzug bekommen habe.

"Aus finanziellen Gründen bin ich sicher nicht nach Stuttgart gewechselt"

Das Kennenlernen mit den neuen Torwartkollegen lief unterdessen gut. "Mitch und ich haben uns die Hand gegeben und uns begrüßt, dann starteten wir gemeinsam unser Torwarttraining. Seither läuft das ganz normal weiter", erklärte Zieler: "Das gilt genauso für Jens Grahl. Wir arbeiten gut zusammen".

Dennoch machte der 28-Jährige deutlich: "Aus finanziellen Gründen bin ich sicher nicht nach Stuttgart gewechselt, sondern weil ich wieder mehr spielen will. Das ist ganz klar mein Ziel, und das verlangt mein Ehrgeiz".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige