Anzeige

Fix! Köln schnappt sich Queirós

18.07.2017 12:47
João Queirós spielt ab sofort für den 1. FC Köln (Bildquelle: fc-koeln.de)
João Queirós spielt ab sofort für den 1. FC Köln (Bildquelle: fc-koeln.de)

Der 1. FC Köln rüstet weiter auf der Innenverteidiger-Position auf. Nachdem es bereits am Vormittag Gerüchte um eine Verpflichtung von João Queirós gegeben hatte, bestätigte der Verein nun den Transfer des 19-Jährigen von Sporting Braga, wo er in der letzten Saison Stammspieler war.

"João ist ein großes Talent, das unseren Kader im Defensivbereich ergänzt. Wir sind zuversichtlich, dass er mit der Begleitung unseres Trainerteams den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen und den Sprung in die Bundesliga schaffen wird", erklärte Jörg Schmadtke auf der vereinseigenen Homepage. 

Queirós selbst freut sich auf die neue Aufgabe: "Ich bin froh über die Chance, beim 1. FC Köln zu spielen. Ich werde hart arbeiten und freue mich auf die Herausforderung in diesem Traditionsverein."

Drei Millionen Euro soll der 19-Jährige laut "maisfutebol" gekostet haben - plus mögliche Bonuszahlungen. Der hohe Preis kommt wohl auch dadurch zustande, dass der Innenverteidiger seinen Vertrag beim portugiesischen Erstligisten erst vor wenigen Monaten bis 2022 verlängert hatte. Die gleiche Laufzeit hat nun sein neuer Vertrag beim Effzeh.

Queirós sowohl als Backup für die Bundesliga-Mannschaft als auch für das U21-Team des Geißbock-Klubs vorgesehen. 

Der portugiesische Nationalspieler wird beim zweiten Trainingslager in Kitzbühel (27. Juli bis 3. August) zum Team von Trainer Peter Stöger stoßen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige