Anzeige

DFB will mit Kuntz zum nächsten "echten Highlight"?

01.07.2017 07:05
Nach dem Finalsieg bei der U21-EM ist auch die Freude bei Coach Stefan Kuntz groß
© getty, Nils Petter Nilsson/Ombrello
Nach dem Finalsieg bei der U21-EM ist auch die Freude bei Coach Stefan Kuntz groß

Der Deutsche Fußball-Bund plant nach dem EM-Triumph der deutschen U21 für die nächsten Jahre mit Trainer Stefan Kuntz. Man wolle mit Kuntz bis 2020 verlängern, "weil die Olympischen Spiele für eine U21 ein echtes Highlight sind", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel in Krakau.

Der 54-jährige Kuntz hatte nach der Final-Niederlage bei den Olympischen Spielen in Rio die Nachfolge als U21-Coach vom aktuellen Sportdirektor Horst Hrubesch angetreten. Nun soll er das Team nach Tokio führen.

"Wir haben nach dem Halbfinale miteinander gesprochen und gesagt, wir wollen nach dem Finale das Turnier analysieren und über eine Vertragsverlängerung sprechen. Aber ich habe schon damals gesagt, dass wir mit seiner Arbeit sehr zufrieden sind und dass wir die Zusammenarbeit gerne fortsetzen möchten und daran hat sich natürlich durch den Titel jetzt nichts geändert", sagte Grindel nach dem Finalerfolg der deutschen Mannschaft mit 1:0 gegen Spanien.

"Europameister wird man nun nicht alle Tage und die Art und Weise, wie die Mannschaft hier aufgetreten ist, ist natürlich ein Ergebnis der Arbeit des ganzen Trainerteams. Dass natürlich Stefan Kuntz dem ganzen seinen Stempel aufgedrückt hat, ist klar", lobte Grindel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige