Anzeige

BVB und Schalke an Uruguay-Flitzer interessiert?

20.06.2017 07:08
Diego Laxalt zählt zu den Shootingstars der Serie A
© imago sportfotodienst
Diego Laxalt zählt zu den Shootingstars der Serie A

Kommen sich die Revier-Rivalen auf dem Transfermarkt in die Quere? Italienischen Medienberichten zufolge zählen Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 zu den Interessenten für einen Shootingstar der Serie A.

Gemeint ist Diego Laxalt, ein 24-jähriger Linksaußen vom FC Genua, der in der abgelaufenen Saison zu den positiven Erscheinungen des ligurischen Traditionsklubs gehörte. Der Nationalspieler Uruguays soll laut "tuttomercatoweb" in den Notizblöcken von Scouts aus Dortmund, Gelsenkirchen, Liverpool und Florenz stehen.

Fraglich bleibt derweil, ob die deutschen Bewerber tatsächlich Bedarf an dem Linksfuß hätten. Speziell im Dortmunder Kader tummeln sich zahlreiche Offensivspieler mit außergewöhnlichem Potenzial, die in der kommenden Saison auf Einsatzzeiten pochen dürften. Zudem wäre Laxalt alles andere als günstig.

Auf Schalke wird nach dem Abschied von Sead Kolašinac zwar nach einem neuen Mann für die linke Seite gesucht, allerdings gilt Freigeist Laxalt nicht gerade als defensiver Vorkämpfer.

Laxalt war 2015 zunächst leihweise nach Genua gekommen, ein Jahr später verpflichtete ihn der Verein schließlich fest von Inter Mailand - für stolze 8,5 Millionen Euro. Die Ablöse rechtfertigte der Südamerikaner in der vergangenen Spielzeit jedoch mit einem Tor und vier Assists in 36 Einsätzen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige