Anzeige

Franzosen-Juwel wird dritter RB-Neuzugang

12.06.2017 11:17
Ibrahima Konaté wird ein Roter Bulle
© Federico Pestellini
Ibrahima Konaté wird ein Roter Bulle

Der Wechsel von Ibrahima Konaté zu Vizemeister RB Leipzig ist perfekt. Die Sachsen bestätigten den Transfer am Montagvormittag offiziell.

Der 18-Jährige gilt als großes Talent für die Innenverteidigung und hat in der abgelaufenen Spielzeit seine ersten Erfahrungen im Profifußball gesammelt. Für den Zweitligisten FC Sochaux absolvierte Konaté in 2016/2017 elf Einsätze. 

Er erhält bei den Roten Bullen einen langfristigen Vertrag bis 2022. Neben den Einsätzen in der zweiten französischen Liga spielte der Abwehrmann auch 17 Mal für französische U-Nationalmannschaften.

Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick meinte auf der Leipziger Vereinshomepage über den Youngster: "Ibrahima Konaté haben wir schon seit einiger Zeit beobachtet. Er ist ein junger, hochveranlagter Spieler, der unsere Defensive verstärken wird. Wir sind sehr glücklich, dass wir dieses Top-Talent zu uns holen konnten, damit Ibrahima hier seinen nächsten Karriereschritt gehen kann. Er verfügt mit seinen erst 18 Jahren über enorme Fähigkeiten und wir sind überzeugt, dass wir an ihm noch viel Freude haben werden."

Der Franzose ist nach Yvon Mvogo und Philipp Köhn der dritte Neuzugang beim deutschen Vizemeister. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige