Anzeige

Grindel beklagt Abstellungsprobleme vor U20-WM

02.06.2017 10:53
Nach dem WM-Aus der U20 wünscht sich Grindel eine bessere Kooperation mit den Vereinen
Nach dem WM-Aus der U20 wünscht sich Grindel eine bessere Kooperation mit den Vereinen

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat nach dem frühen WM-Aus der deutschen U20-Nationalmannschaft bei den Vereinen für mehr Kooperation geworben.

"Es ist wichtig, dass im Dialog unserer sportlich Verantwortlichen mit den Vereinen erreicht wird, dass künftig für diese Turniere mehr Spieler abgestellt werden", sagte der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes in Cardiff.

Da die WM in Südkorea zeitgleich mit dem Saisonfinale der Bundesliga begonnen hatte, hatten einige Vereine ihre Spieler nicht für das Turnier abgestellt. "Das Abschneiden der U20, das grundsätzlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, würde ich in keiner Weise überbewerten, denn wir hatten erhebliche Probleme bei der Abstellung von Spielern", sagte Grindel.

Da der Wolfsburger Jannes Horn und Florian Neuhaus von 1860 München mit ihren Vereinen noch in der Relegation antreten mussten, hatte U20-Coach Guido Streichsbier in Südkorea sogar zwei Spieler weniger zur Verfügung. Die Mannschaft war mit einem 3:4 nach Verlängerung im Achtelfinale gegen Afrikameister Sambia ausgeschieden.

Grindel will Abstellungspflicht "ungern" diskutieren

"Olympia hat gezeigt, dass dabei doch alle nur gewinnen können", sagte Grindel mit Blick auf die Silbermedaille der DFB-Auswahl in Rio de Janeiro.

"Spieler wie beispielsweise Serge Gnabry sammeln wichtige Erfahrungen, die sie dann im Verein einbringen können. Ganz nebenbei werden die Spieler sicherlich auch ein bisschen wertvoller." Eine Abstellungspflicht auf Ebene der FIFA wolle er "ungern" diskutieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln30185775:393659
2Hamburger SVHamburger SVHamburger SV30158741:33853
3SC Paderborn 07SC Paderborn 07Paderborn30149768:432551
41. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin301214446:291750
51. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846Heidenheim301310744:341049
6Holstein KielHolstein KielHolstein Kiel301210855:451046
7Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburg301112744:42245
8FC St. PauliFC St. PauliSt. Pauli301361140:46-645
9VfL BochumVfL BochumBochum301091141:43-239
10Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld301091144:48-439
11SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth309111033:48-1538
12SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98Darmstadt301071340:48-837
13Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden30991236:42-636
14Erzgebirge AueErzgebirge AueAue30961536:42-633
15SV SandhausenSV SandhausenSandhausen307101337:43-631
161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg305121330:44-1427
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt30681634:51-1726
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg30591632:56-2424
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige